webpool: agenturfff 
fff

 

Lexikon

Kaum eine Branche erfindet derart schnell immer neue Fachbegriffe. Hier ist die Gelegenheit, deren genaue Bedeutung zu erfahren. Sie können nicht nur nach etlichen Begriffen aus der gesamten Werbebranche suchen. Vielmehr können Sie Ihr Wissen weitergeben, indem Sie selbst einen Lexikoneintrag verfassen.

rusche 

  • 18.05.2001 14:25

SternDieser Eintrag wurde redaktionell geprüft

Dropouts

Bei Analoggeräten :
Kurzzeitige, störende weiße Blitze im Bild, die durch einen Abbruch der Magnetisierung entstehen; hervorgerufen durch Störungen in der CTL-Spur, oft auch durch Verschmutzung des Bandes oder der Videoköpfe. Je nach verwendetem Bandmaterial können Dropouts zu- oder abnehmen. Erfahrungsgemäß nehmen Dropouts bei Amateur-Schnittplätzen auch zu, wenn längere Zeit intensiv gearbeitet wird ( häufiges Hin- und Herfahren des Bandes und damit verbundene Aufheizung der Recordermechanik ).
Bei DV-Geräten :
Pixelbildung im Bild durch Überschreiten der zulässigen Bit-Error-Rate (BER). Hervorgerufen durch Verschmutzung der Videoköpfe, durch Überalterung der Magnetbänder oder auch durch unsaubere Verarbeitung des Datenstroms z.B. bei Computer-Schnittsystemen. Auch hervorgerufen durch abwechselnde Verwendung unterschiedlicher Bandsorten.

Dieses Lexikon ist von Mitgliedern für Mitglieder. Um das Lexikon selbst zu erweitern, loggen Sie sich bitte ein!

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2019 webpool