webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

lowis 

  • 27.10.2000

Internationaler Vertrieb:

RTL und RAI Cinema schliessen Volumen-Deal ueber fiktionale RTL-Produktionen

Köln (ots) - RTL Television und RAI Cinema, eine 100-prozentige Tochter der italienischen Rundfunkanstalt RAI, haben einen Volumen-Deal über umfangreiche TV-Rechte an RTL-Produktionen geschlossen.

Danach erwirbt RAI Cinema Free-TV-Lizenzen an TV-Movies, Serien, Mini-Serien und Event-TV-Movies von RTL im Wert eines zweistelligen Millionenbetrags (DM). Der Vertrag gilt für zwei Jahre und tritt am 1. Januar 2001 in Kraft.

"Mit dem Abschluss dieses Deals erfährt unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der RAI eine neue Qualität. Der Vertrag
dokumentiert das große Vertrauen in unsere Produktionen und
unterstreicht ihre enorme Attraktivität - auch auf der
internationalen Bühne", so RTL-Generalsekretär Constantin Lange.

Carlo Macchitella, Generaldirektor der RAI Cinema: "Mit diesem Vertrag will RAI Cinema die schon in der Vergangenheit hervorragende Zusammenarbeit mit RTL weiter ausbauen. So sind RTL-Produktionen wie zum Beispiel ,Der Clown' und ,Alarm für Cobra 11' sowohl unter Qualitäts- als auch unter Quoten-Gesichtspunkten äußerst erfolgreich.
Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft Projekte im Produktions- wie im Koproduktionsbereich gemeinsam realisieren werden."

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2020 webpool