webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

webpool 

  • 29.06.2001

Nord-Südgefälle bei Reisegewohnheiten

Hörfunk ist Favorit bei Infos zur Verkehrslage

Stuttgart - Den drohenden Stau immer fest im Blick, bleibt für die Mehrzahl der Autourlauber das Wochenende vorerst die beliebteste Zeit, um in die Sommerferien zu starten.

Nur rund 29 Prozent der Autofahrer die Urlaubsziele in Südeuropa ansteuern (rund 65 Prozent), reisen zwischen Montag und Donnerstag. Insgesamt jeweils die Hälfte der Süd-Urlauber rauschen entweder morgens oder abends beziehungsweise nachts los. Reisende, die in den hohen Norden wollen, fahren dagegen vorwiegend werktags und starten zu 70 Prozent früh morgens. Als Reisetage generell am wenigsten gefragt sind der Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Das ist das Ergebnis einer Befragung, die der ACE Auto Club Europa durchführte. Eine dazu parallel vom österreichischen Autoclub ARBÖ vorgenommene Erhebung förderte ähnliche Resultate ans Licht. Insgesamt rund 500 Kraftfahrer wurden von den Callcentern der beiden Autoclubs in den vergangenen zwei Tagen interviewt.

Der Untersuchung zu Folge fürchten nahezu 60 Prozent der deutschen Automobilisten, während der Urlaubsfahrt in Staus zu geraten. Als Grund dafür nannten die Befragten hauptsächlich hohes Verkehrsaufkommen auf Autobahnen, Bau- und Mautstellen sowie Grenzübergänge. Die von Kraftfahrern favorisierten Informationsquellen zur Verkehrslage sind Hörfunksender sowie Hotlines und Internetseiten der Autoclubs. Es folgen Teletexte, Printmedien und Fernsehnachrichten.

Urlauber aus Deutschland, die im eigenen Land Ferien machen, wählen als Reisezeitpunkt je zur Hälfte Werktage und die Tage an Wochenenden
einschließlich Freitag; über 90 Prozent von ihnen drehen bereits am frühen Morgen den Zündschlüssel um.

ACE und ARBÖ raten mit Blick auf die durch die Umfrage bestätigten Reisegewohnheiten, Hin- und Rückfahrten künftig möglichst antizyklisch zu organisieren, um so den Hauptverkehrsströmen auszuweichen.

Details zu den österreichischen Ergebnissen unter <http://www.arboe.at>.

webpool GmbH 
webpool GmbH
D 50674 Köln

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2020 webpool