webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

webpool 

  • 12.09.2001

Preiswürdiges Programm von Colonia Media und Bavaria Film

Deutscher Fernsehpreis: Vier Nominierungen für Bavaria Film Gruppe

Geiselgasteig (ots) - Wenn am 6. Oktober der Deutsche Fernsehpreis vergeben wird, gehen in vier Kategorien Produktionen der Bavaria Film Gruppe ins Rennen.

Für die begehrteste deutsche TV-Trophäe in der Kategorie Beste Serie / Beste Schauspieler Serie wurden die Colonia Media-Produktion "Der Fahnder" und ihr Hauptdarsteller Martin Lindow, nominiert. Lindow der schon als Dorfpolizist im WDR-"Polizeiruf 110" (Produktion: Bavaria Film) mit dem Grimme Preis geehrt wurde, löst seit Januar 2001 als "Fahnder" Tom Wells Kriminalfälle im Vorabendprogramm der ARD.

In den Bereichen Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle und Beste Musik kann das Kölner Tochterunternehmen der Bavaria Film noch zwei weitere Nominierungen verbuchen. Für ihre Leistungen im WDR-"Tatort - Kindstod" schickte die elfköpfige Jury die Schauspielerin Anna Thalbach und den Filmkomponisten Jörg Lemberg in den Wettbewerb. "Mir ging es sehr nahe, das zu spielen", so Anna Thalbach zu ihrer Rolle einer völlig überforderten Mutter, die ihre Tochter so schwert mißhandelt, dass diese an den Verletzungen stirbt.

Um die Auszeichnung als beste Drehbuchautorin eines Fernsehfilms bewirbt sich Ruth Toma, die die Vorlage für die Bavaria Film-Produktion "Romeo" schrieb. In dem deutsch-deutschen Spionagedrama spielt Martina Gedeck das um Liebe und Leben betrogene Opfer eines Stasi-Agenten.

Originaltext: Bavaria Film Gruppe

Rückfragen:
Sabine Krempl
Presse + PR
Telefon: 089 - 64 99 - 3909
Telefax: 089 - 64 99 - 3901

webpool GmbH 
webpool GmbH
D 50674 Köln

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2019 webpool