webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

scs 

  • 07.08.2000

Senator Film AG Senator schliesst Produktions-Joint-Venture mit

fuehrendem Hollywood Produzenten

Berlin (ots Ad hoc-Service) -
Senator gründet Produktionsgesellschaft mit ehemaligem
Columbia-TriStar Chairman Mark Canton - Kofinanzierung und Vertrieb durch Warner Brothers

Die Senator Entertainment AG (WKN 722 440) gründet mit Mark Canton eine Produktionsgesellschaft mit Sitz in Los Angeles, USA. Canton, ehemals Chairman der Columbia-TriStar, ist eine der führenden Persönlichkeiten der Entertainment-Industrie in Hollywood.

Gemeinsam werden Senator und Canton Filmprojekte für den internationalen Markt entwickeln und produzieren. Die Produktionsbudgets der 3 bis 5 Filmproduktionen pro Jahr werden bei durchschnittlich 50 Mio. US$ pro Film liegen. Canton wird exklusiv Kinospielfilme für die neugegründete Filmgesellschaft produzieren, an der Senator mit 51% beteiligt ist.

Senator und Canton werden gemeinsam mit Warner Brothers diejenigen Filme "greenlighten", die Warner Brothers kofinanzieren und weltweit vertreiben wird. Senator hält die Vertriebsrechte für den deutschsprachigen Raum, Osteuropa und von Fall zu Fall andere ausgewählte Territorien. Außerdem ist Senator - durch die 51%ige Beteiligung an dem Joint- Venture - an den weltweiten Erlösen maßgeblich beteiligt.

Mark Canton war in den 80er Jahren Vice President of Production bei Wamer Brothers bevor er zum President of Worldwide Theatrical Production aufstieg. In den 90ern wurde er Chairman der Columbia-TriStar. In den mehr als zwei Jahrzehnten in der Entertainment- Industrie brachte Canton mehr als 300 Filmprojekte auf den Weg, darunter einige der kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten wie "Batman", "Lethal Weapon", "Air Force One", "Die Hochzeit meines besten Freundes", "Men in Black", "Jerry Maguire" und "Besser geht's nicht" um nur einige zu nennen.

Die weltgrösste und renommierteste Hollywood Agentur für Schauspieler, Regisseure und Autoren - William Morris Agency, Inc - wird mit dem Joint-Venture bevorzugt zusammenarbeiten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Senator Entertainment AG Constantin von Geyr
investorrelations@senatorfilm.de
Leiter Investor Relations /
Unternehmenskommunikation Tel.: 030 / 88091-610



Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2020 webpool