webpool: agenturfff 
fff

 

Lexikon

Kaum eine Branche erfindet derart schnell immer neue Fachbegriffe. Hier ist die Gelegenheit, deren genaue Bedeutung zu erfahren. Sie können nicht nur nach etlichen Begriffen aus der gesamten Werbebranche suchen. Vielmehr können Sie Ihr Wissen weitergeben, indem Sie selbst einen Lexikoneintrag verfassen.

Peter_Sumerauer 

  • 18.02.2004 16:36

Markentechnik

Das Wort Markentechnik bezeichnet ein Arbeitsgebiet, das sich mit der Handhabung von massenpsychologischen Hilfsmitteln für den Geltungskampf ehrlicher Leistungen oder produktiver Ideen befaßt, und zwar speziell mit dem letzlich allein dauerwertig sinnvollen Ziel einer Gewinnung des öffentlichen Vertrauens.

Die Marktentechnik beruht auf der grundlegenden Erkenntnis, daß das Publikum sich mangels fachlicher Orientierung an Symptome klammert, die eine Qualität wahrscheinlich machen, und daß ein sinnfälliges Angebot solcher Symptome die persönliche Erfahrung zu ersetzen vermag.

Die auf diese Weise mögliche Gewinnung des öffentlichen Vertrauens ist nicht nur innerhalb der Wirtschaft von größter Wichtigkeit, sondern auch in der Politik, der Wissenschaft un in der Kultur. der Anwendungsbereich der Markentechnik dehnt sich fast unbegrenzt aus.

Quelle: Hans Domizlaff: Die Gewinnung des öffentlichen Vertrauens, 1939

Suchen nach:Markenführung, Markenstrategie, Massenpsychologie, Markensoziologie,

Peter Sumerauer
Hans Domizlaff Archiv, Frankfurt am Main
60487 Frankfurt am Main

Dieses Lexikon ist von Mitgliedern für Mitglieder. Um das Lexikon selbst zu erweitern, loggen Sie sich bitte ein!

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2019 webpool