webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

Sabine Moll 

  • 17.11.2000

Großer Erfolg für die Camgaroo AG auf den Medientagen München

Die Camgaroo AG eröffnete Ihre Internetplattform und präsentierte Ihr Special Interest Magazin für digital Videofilmer.


Ein großer Erfolg für die Camgaroo AG auf den Medientagen München


Unter Trommelwirbel eröffnete die Camgaroo AG am 6. November exklusiv auf den Medientagen München im Rahmen der „Digital Signs 2000“ ihre Community, präsentierte die Erstausgabe des Fachmagazins und stellte die Dienstleistung der Camgaroo Production vor. Gabriele Lechner, Vorstand und Initiatorin der AG, und Aufsichtsratsvorsitzender Jochen Kröhne standen Rede und Antwort für Prominenz und Journalisten, welche zahlreich erschienen waren. Unter den geladenen Gästen fanden sich am Messestand der Camgaroo AG unter anderem Imo Moszkowicz, Schauspieler und Regisseur mit Ehefrau Renate,Claus Ringer, Schauspieler, Walter Zöller Stadtrat, Thomas Grundmann, Rechtsanwalt, Hans Deinböck (DCM AG und International Media), Dr. h.c. Thomas Leitner, Vorsitzender des Bundesverbandes Junger Unternehmer (BJU) Südbayern, MBA Dipl.Ing. Kurt Martin, Landesvorsitzender der BJU Südbayern, ein.

Der Inhalt der Community und des Fachmagazins der Camgaroo

fand großen Anklang. Die Begeisterung für das neue Konzept der Camgaroo AG, den Konsumenten mit Informationen über digitale Videoproduktion und -nachbearbeitung verständlich und praxisnah aus Profihand zu informieren, riss auch auf den folgenden Ausstellungstagen der „Digital Sings 2000“ nicht ab. So ließen sich nicht nur Vertreter der Medienwelt, wie beispielsweise Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) München, Helmut Markwort, Chefredakteur des „Focus“, Dr. Rainhard Wieczorek, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München, sondern auch Hersteller und Händler, welche gezielt von der Systems 2000 zu Besuch bei der Camgaroo AG am Messestand vorbeikamen, von dem Konzept und den Inhalten der Camgaroo AG schnell überzeugen.


Das angelsächsische Wort „Content“ wurde zum Schlagwort der diesjährigen Medientage in München. Immer wieder hörte man auf den Podiumsdiskussionen in der Medien Arena der B0-Halle die Worte: „Content – Erfolg durch gute Inhalte“. Die Camgaroo Community braucht sich diesbezüglich wirklich nicht zu verstecken. Ihre Inhalte sind praxisnah, leicht verständlich, kundenorientiert und stellen eine gezielte Mischung aus technischer Information, Life Style und Infotainment dar. Der Aufbau der Webseiten ist übersichtlich, und an Tipps, Tricks und Erfahrungen für den User mangelt es ebenfalls nicht.
„Die Camgaroo Community befindet sich noch in der Aufbau- und Entwicklungsphase. Wir kommen unserem Ziel täglich ein Stück näher. Als nächstes liegt uns die Eröffnung des Shops zum 1. Dezember diesen Jahres, der Aufbau des Chatrooms, die Weiterentwicklung des 3D-animierten Camgaroos, sowie die Erstellung und ständige Aktualisierung der Inhalte am Herzen“, erklärt Gabriele Lechner, „Wir bauen eine Special Interest Community zum Wohlfühlen und Verweilen auf, deren Inhalt schnell anwachsen wird“.


Das Camgaroo Magazin wird ab dem 10. November im Einzelhandel in ganz Deutschland und den deutschsprachigen Nachbarländern zum Verkauf aufliegen. Eine Hochrechnung der Verkaufszahlen wird es voraussichtlich Anfang Januar 2001 geben. Dann wird man den Responz der Communtiy ebenfalls einschätzen und die vorläufigen Userzahlen bekannt geben können.
Bereits einen Tag nach der Messe waren 281 e-Mails von Usern eingegangen, die am Gewinnspiel der Leserumfrage teilnehmen werden.
Wenn die Begeisterung der Leser und User, welche sich mit dem Thema der digitalen Videobe- und -nachbearbeitung

intensiv auseinandersetzen, nur halb so groß ist, wie die Begeisterung des Fachpublikums der Medientage München, dann ist die Camgaroo AG ihrem Ziel um einen großen Schritt näher: „Camgaroo“ als europäischen Markennamen für digitale Videobe- und –nachbearbeitung zu etablieren.

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2020 webpool