webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

rusche 

  • 20.12.2000

Bei der DEKRA Medienakademie Ruegen angelaufen:

Erstmalig: Studiengang zum "TV-Producer" Hochschulabschluss mit Bachelor of Media Management

Stuttgart (ots) - Seit Beginn des Wintersemesters 2000 studieren im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen künftige TV-Produzenten an der DEKRA Medienakademie Rügen.

Die ersten 18 Studierenden wurden jetzt in den Studiengang Angewandte Medienwirtschaft / TV-Producer immatrikuliert.

Daß das Studium auf der Insel Rügen realisiert werden konnte, ist das Resultat der erfolgreichen Kooperation der DEKRA Medienakademie Rügen und der Akademie für multimediale Ausbildung und Kommunikation an der Hochschule Mittweida (AMAK). Die beiden Akademien haben mit vereinter Medienkompetenz einen Studiengang initiiert, der in seiner Praxisrelevanz bislang einzigartig in der Bundesrepublik ist. In Binz werden "TV-Macher" ausgebildet, die das gesamte Spektrum der Fernsehproduktion beherrschen. Dies reicht von der Redaktion über die Aufnahme bis hin zur Postproduction. Als besonderes Ausbildungsmerkmal gilt dabei die Verbindung von medientechnischer und gestalterischer Ausbildung mit der Vermittlung
medienwirtschaftlichen Wissens.

Das Intensivstudium an der DEKRA Medienakademie Rügen wird nach sechs Semestern mit dem Hochschulabschluß Bachelor of Media Management beendet. Die Zulassung pro Semester ist auf 20 Studienplätze begrenzt. Für das kommende Sommersemester (Studienbeginn am 19.03.2001) werden noch Bewerbungen entgegengenommen. Nähere Information gibt es im Internet bei
www.dekra-medienakademie.de und unter der Rufnummer 038393/666780.

Originaltext: DEKRA
DEKRA
Volker Dede
Kommunikation und Marketing
Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart
(07 11) 78 61-25 13
(07 11) 78 61-27 00
volker.dede@dekra.de

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2020 webpool