webpool: agenturfff 
fff

 

Pressemitteilungen

rusche 

  • 03.07.2001

Laura Maire und Florian Fitz gewinnen "Rising Movie Talent Award"

"Verdammt verliebt" feiert Doppelsieg beim Filmfest München

Geiselgasteig (ots) - Noch nicht auf Sendung und schon
preisgekrönt: Laura Maire und Florian Fitz, die beiden
Hauptdarsteller der neuen ARD-Vorabendserie "Verdammt verliebt", die die Bavaria Film GmbH im Auftrag der Westdeutschen Rundfunkwerbung (WWF) produziert, sind am späten Montag abend auf dem Filmfest München jeweils mit dem "Rising Movie Talent Award 2001" ausgezeichnet worden.

Mehr als 200 Nachwuchsschauspieler hatten sich um die begehrten Auszeichnungen beworben, die in diesem Jahr zum
vierten Mal von der Castingagentur "Actors and Arts" vergeben wurde.
Zur hochkarätigen Jury der "Rising Movie Talent Awards" gehörten diesmal u.a. die Regisseure Gabriel Barylli, Doris Dörrie, Sönke Wortmann, Ute Emmerich, Thomas Jahn und Caroline Link, sowie die Casterinnen An Dorthe Braker, Nessie Nesslauer und Astrid Deinhard.

"Die Auszeichnung ist ein großer Ansporn, weiter an mir zu
arbeiten", freut sich Laura Maire über den ersten Preis in ihrer noch jungen Karriere. Die 21-jährige Münchnerin spielt in der 26-teiligen "new romantic"-Serie "Verdammt verliebt" die Rolle der Jule Thüroff.
Und Jule liebt Tom - gespielt von ihrem ebenfalls prämierten Kollegen Florian Fitz - und Tom liebt Jule. Aber nicht so, sondern irgendwie anders. In aller Freundschaft eben. Und das macht die ganze Sache verdammt kompliziert. Freundschaft und Liebe - geht das zusammen?
"Wir freuen uns über die Preise für unsere talentierten
Hauptdarsteller, und fühlen uns bestätigt, nach monatelangen Castings die richtige Wahl getroffen zu haben", sagt Mike Bäuml, der gemeinsammit Bea Schmidt die neue Serie produziert.

Ausgestrahlt wird "Verdammt verliebt" voraussichtlich im Frühjahr 2002 im "Ersten".

Originaltext: Bavaria Film GmbH

Rückfragen:
Kai Meinschien - Presse + PR
Telefon: 089 / 6499 3913
Telefax: 089 / 6499 3901

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.
© 1998-2020 webpool